Georg Parlasca Keksfabrik GmbH Hannover-Burgdorf


Chronik

Am 15. Oktober im Jahr 1897 legt der Bäckermeister Georg Parlasca in einer Bäckerei in der Baumstraße in Hannover den Grundstein zum heutigen Unternehmen. Schon 1903 wird der Betrieb im Zuge der Vergrößerung in die Stolzestraße verlegt. Als Spezialität des Hauses wird der Mandel-Speculatius immer bekannter. 1912 wird er erstmals in größeren Mengen hergestellt. Im Jahr 1929 übernimmt der Sohn des Gründers, Georg Parlasca jun. mit seiner Frau Luise das Geschäft und macht den Mandel-Speculatius auch überregional bekannt. Im Zuge der Bombardierung Hannovers im Zweiten Weltkrieg wird das Geschäft völlig zerstört.

Doch von unermüdlichem Fleiß getrieben, baut die Familie Parlasca mit ihren Helfern den Betrieb wieder auf. In der Sallstraße eröffnet man mit der Bäckerei und Konditorei nun auch ein Café. Durch den wachsenden Erfolg kann im Juli 1957 eine vollautomatische Backstraße in Betrieb genommen werden. Neben dem Speculatius erfreuen sich mittlerweile immer mehr Gebäcksorten großer Beliebtheit. Das Unternehmen wächst stetig und 1967 wird die Betriebsstätte nach Burgdorf verlegt. In der Folgezeit wird das Großkundengeschäft weiter ausgebaut.

1980 wird in der Sallstraße in Hannover für die Dauer der Vorweihnachtszeit eine Filiale eröffnet. Der Erfolg war so überraschend groß, dass in den folgenden Jahren diese Art des Direktverkaufs kontinuierlich über die Grenzen Hannovers hinaus ausgedehnt wird.
In den 80er Jahren wird der strategische Grundstein für die heutige Vertriebsorientierung gelegt: der Wandel der Handelslandschaft hin zu immer stärkerer Konzentration bietet unserem Unternehmen die Chance Marktnischen zu bedienen. Als besondere Vorteile stellen sich dabei die durch unsere Betriebsgröße gegebene Flexibilität sowie unsere Erfahrung aus vielen Jahrzehnten Backtradition dar.

Eine dieser Nischen ist die Sparte „Diät-Gebäck für Diabetiker“ mit dem Anspruch, ein gleich hohes Geschmacksniveau gegenüber den konventionellen Gebäcken zu erzielen.

Inzwischen übernimmt die vierte Generation der Familie Parlasca die Verantwortung in der Unternehmensführung. „Produkte aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft“ ist das Marktsegment, für das sich unser Unternehmen bereits zu Beginn der 90er Jahre durch die Zertifizierung als Hersteller von Bio-Produkten in Stellung bringt.

Auch hier legen wir im höchsten Maße wert auf den Geschmack der Gebäcke. Durch den frühen Zeitpunkt dieser strategischen Entscheidung haben wir uns zu dem führenden Unternehmen in diesem Markt entwickelt. Und auch nach dem Jahrtausendwechsel setzt sich der erfolgreiche Kurs unseres Traditionsunternehmens fort, ein Grund für den erheblichen Ausbau unserer Lagerkapa- zitäten und Produktionsanlagen. Erstmalig wird nun auch gezielt der Bereich der Unternehmensführung strategisch erweitert. Im kreativen Bereich, dem Vertrieb und der Personalentwicklung werden damit zusätzliche Schwerpunkte gesetzt.

Auch für die Zukunft bleiben wir der grundsätzlichen Strategie treu, als Anbieter von Spezialitäten für Marken und Eigenmarken in innovativen Marktnischen, ein wichtiger und leistungsstarker Partner für unsere Kunden zu sein.

nach oben
Parlasca Keksfabrik
Parlasca Keksfabrik
 
 
Home Parlasca Keksfabrik | Parlasca Keksfabrik Impressum Parlasca Keksfabrik | Parlasca Keksfabrik AGB Parlasca Keksfabrik | Parlasca Keksfabrik AEB Parlasca Keksfabrik | Parlasca Keksfabrik